Biennale Blau Diessen – Der See und wir

41 KünstlerInnen zu einem Thema

vom 4. bis zum 17 November im Blauen Haus, Prinz-Ludwig-Str. 23 und VR-Bank, Herrenstraße 5, Diessen am Ammersee
Die Vernissage findet am Sonntag, den 4. November um 15:00 Uhr im Blauen Haus in Diessen statt.

„Die Landschaft prägt den Menschen, der in ihr lebt. Sie ist bedrohlich, erzeugt Einsamkeit, ist lieblich und auch Zuhause. Hat man den Ammersee vor der Haustür, ist die Beschäftigung mit ihm unausweichlich, besonders für Künstler. Seit mehr als 150 Jahren ist der See und die Region für viele bedeutende Künstler Ort der Inspiration und künstlerische Heimat. Was diese Auseinandersetzung heute bewirkt, kann in der Ausstellung ‚Der See und wir‘ vom 4. bis zum 17. November im Blauen Haus in Diessen am Ammersee bestaunt werden.“

Kunst von Natalia Alf, Kurt Bergmaier, Angelika Böhm-Silberhorn, Martin Burger, Gudrun Daum, Sybille Engels, Monica Fessl, Dieter Finzel, Frank Fischer, Walter Friesenegger, Thorsten Fuhrmann, Monica Gayer, Martin Gensbaur, Reinhard Giebelhausen, Svea Graf, Silvia Großkopf, Grazyna Guerrero, Christine Herr-Tropp, Verena Kloos, Heide Karin Konwalinka, Zdenek Kotala, Carmen Kubitz, Katharina Lehmann, Sylvia Leutelt, Silvia Mühleisen, Burkhard Niesel, Trine Pesch, Tanja Popp, Lisa Rodrian, Ramona Romanu, Gabriele Rothweiler, Kai Schaufler, Leonhard Schlögel, Michelle Schratz, Ulrike Schroeter, Gislinde Schröter, Matthias Seitz, Joachim Skambraks, Harry Sternberg, Axel Wagner, Klaus Wingefeld

DATEN
‚Der See und wir‘ vom 4. Nov bis zum 17. Nov 2018 im Blauen Haus, Prinz-Ludwig-Str. 23, 86911 Diessen.

Vernissage: Sonntag, 4. November, 15 Uhr im Blauen Haus, Dießen.

Finissage: Samstag, 17. November, 19:30 Uhr im Blauen Haus, Dießen.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi 13 bis 18 Uhr;
Do, Fr 13 bis 20 Uhr;
Sa, So 13 bis 18 Uhr
und VR-Bank, Herrenstraße 5, 86911 Diessen (geöffnet zu den Geschäftszeiten)

Mein Beitrag zur Ausstellung

SONY DSC

Kunst im Blauen Haus „Blau II“

Artikel Starnberger SZ vom 5. November 2017

Zeitungsartikel: Kreisbote Landsberg

 

 

Teilnehmer: Aghni Bauer # Agnese Martori # Angelika Böhm-Silberhorn # Annunciata Foresti # Barbara Manns # Barbara Tanck # Burkhard Niesel # Carmen Kubitz # Christiane Graf # Christiane Herold # Christiane Noll # Christine Herr-Tropp # Christian Wahl # Christoph Franke # Claudio Wingefeld # Cornelia Rapp # Dieter Finzel # Doris Trummer # Elke Jordan # Gert Stachora # Gregor Netzer # Gertraud Dankesreiter # Hajo Düchting # Hannes Kinau # Harry Sternberg # Heide Konwalinka # Helmut Hager # Inge Frank # Josef Lang # Josef Thalhofer # Jürgen Rogner # Jürgen Wassmuth # Kathleen Canady # Kurt Bergmair # Lisa Rodrian # Martin Burger # Martin Gensbaur # Monika Lehmann # Nani Weixler # Oswald Müller # Silke Gottschalk # Silvia Großkopf # Stephan Grundler # Svea Graf # Thomas Schmidt # Trine Pesch # Ulrike Schroeter

 

BILDER, BRIEFE, NOTEN XCII / 26 Künstler aus dem In-und Ausland

BILDER, BRIEFE, NOTEN XCII / 26 Künstler aus dem In-und Ausland

 

GUDRUN ABDIN # KURT BERGMAIER # SUSANNE BRANDENBURGER # SERIO DIGITALINO # MARTIN GENSBAUR # SUSANNE HAUENSTEIN # SABINE HENNING # SILKE HOFFMANN # ULGHAFOR HUSSEIN # RENATE JUNG # ROSEMARIE KOBER # EDDA KOCH-KÖNIGER # BRIGITTE KÖRBER # GABRIELE KUBITSCHEK # GEORGETTE KÜNSEMÜLLER # SIGRUN LUHN # ALEXANDRA MARKOWSKI # JOHANN MAYER-RIECKH # LASZLÓ RACZ # ANDREA REINERS # MICHI SCHMUCKER # SOPHIE SEIDL # DOUGLAS SMYTH # HARRY STERNBERG # EDITH SUCHODREW # WOLFGANG TOMÁSEK

 

Ausstellungseröffnung: Freitag, den 27. Oktober 2017, ab 19 Uhr

20:30 Uhr: GERD HOLZHEIMER liest aus seinem Buch: „Da kloa Prinz“ (Antoine de Saint Exupéry), ins Bairische gebracht (Allitera Verlag. München) ,,Wo wohnt er denn“, Gedicht von Cyrus Atabay (6.9.29 – 26.1.96) rezitiert von Tim Weverinck Einführung in die Ausstellung: Gudrun Bouchard um 20.30 Uhr

Finissage: Donnerstag, den 9. November, ab 19 Uhr

20:30 Uhr: ANATOL REGNIER liest aus seinem Tatsachen#Roman: ,,Damals in Bolechów“ / Eine jüdische Odyssee (btb Verlag, Verlagsgruppe Random House, München) Einführung in die Lesung: Gudrun Bouchard,

Ausstellungsdauer: 27.10. -.09.11.2017

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München

AUSSTELLUNGEN ZEITGENÖSSISCHER KUNST IN VERBINDUNG MIT AUTORENLESUNGEN SEIT 1977

AUTOREN GALERIE 1 PUNDTERPLATZ 6/IV
80803 MÜNCHEN-SCHWABING TEL. 089/395132, FAX 089/396788 info@autorengaleriel-muenchen.de
www.autorengalerie1-muenchen.de

Öffnungszeiten: Mi Fr 13-18:30,  Sa 10-14 Uhr u. n. V

9. Uttinger Ateliertage 2017 – Landsberger Kreiskulturtage

Flucht und Vertreibung

Presseartikel:

Utting zwischen Mensch und Kunst – Süddeutsche Zeitung, Starnberg

Fotogalerie und ein kleiner Film zu den Kreiskulturtagen Landsberg

Während der 9. Uttinger Ateliertage und im Rahmen der diesjährigen Landsberger Kreiskulturtage zeige ich vom 24. Juni bis zum 09. Juli im Summerpark in Utting unter dem Motto “Mensch und Raum” eine fotografische Dokumentation der Lebenssituation zweier Menschen mit Migrationshintergrund: Franz R. und Abd Allah A. stammen aus völlig unterschiedlichen Lebensräumen und Kulturen, gemeinsam ist ihnen jedoch die Erfahrung von Flucht und Vertreibung sowie ihre neue Heimat Utting.

 

 

Flyer: http://www.uttinger-ateliertage.de/Images/Flyer_2017_A4.pdf

Offenes Atelier in Fischen/Pähl am 1. und 2. April 2017

Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 1. April / 16-21 Uhr
Angelika Paschmann und Peter Grochol, Am Weißbach 28, 82396 Pähl/Fischen 

Weitere Öffnungszeiten: Sonntag, 2. April / 14-19 Uhr

Dauer der Ausstellung bis 14. Mai 2017

Insgesamt zeigen acht Künstler ihre Arbeiten der Malerei, Fotografie, Holzkunst und Keramik.

Am Samstag den 1. April um 19 Uhr 30 gibt es ein Konzert mit Kompositionen von Peter Grochol, die er auf dem Piano vorträgt, begleitet von Youssou Ndiaye, Percussion.

 

 

www.paschmann-keramikkunst.de

www.peter-grochol.de

www.willi-seitz.de

www.sigrid-w-mathews.de

Lichtraum Blank. Sternberg. Giebelhausen

LICHTRAUM
Blank. Sternberg. Giebelhausen.

Die erste Ausstellung im Studio Rose im Jahr 2017 wird eröffnet. Ab 10. März sind unter dem Titel „Lichtraum“ Arbeiten von 3 Fotokünstlern in Schondorf zu sehen.

Die Ausstellung „Lichtraum“ wird am 10.03. um 19 Uhr durch den „Schondorf-Blogger“ Leopold Ploner eröffnet und ist anschließend an den Wochenenden
11./12. und 18./19.03. jeweils von 14 bis 18 Uhr zu sehen.
Weitere Informationen finden Sie auf www.studio-rose-schondorf.de und auf den Seiten der Künstler.

LICHTRAUM
im Studio Rose
Bahnhofstr. 35
86938 Schondorf am Ammersee

Presseartikel:

Landsberger Tagblatt, 13. März 2017
Süddeutsche Zeitung, Starnberg, 16. März 2017
Ammersee Kurier, 17. März 2017
schondorf blog – Ein lichter Raum

 

„Wir“ – Die Ausstellung der Uttinger Künstler

„Wir“ – Die Ausstellung der Uttinger Künstler

Utting. – Nach erfolgreichen Ateliertagen im Sommer, finden sich die Uttinger Künstler erneut zusammen, um erstmals eine große, gemeinsame Gesamtschau zu gestalten. Am Donnerstag, 10. November 2016 um 19 Uhr wird im BVS-Bildungszentrum Holzhausen (Seeholzstraße 1-3) die Ausstellung „Wir“ eröffnet, zu der 21 Künstler und Künstlerinnen aus Utting ihre Werke präsentieren.

Presse:
Starnberger SZ, 28. November 2016

Das Ammerseewestufer ist seit langem ein Anziehungspunkt für Künstler, insbesondere die Gemeinde Utting blickt mit den in Holzhausen
ansässigen Malern der Künstlergruppe „Scholle“, dem bekannten Künstlerehepaar Gasteiger, Paul Neu, Eduard Thöny oder Kurt Kühn auf
eine ebenso lange wie bedeutsame Tradition als Künstlerort zurück. Kulturell lebendig zeigt sich die Gemeinde heute nicht zuletzt durch das Engagement der zeitgenössischen Künstlerkollegen, die mit den seit neun Jahren stattfindenden „Uttinger Ateliertagen“ eine neue Tradition schufen. Besucher von Nah und Fern nutzen seither die besondere Gelegenheit die Arbeiten der Uttinger Künstler in deren Werkräume kennenzulernen. Einziger Wermutstropfen hierbei ist die kaum zu bewältigenden Anzahl geöffneter Ateliers, was häufig zu der Frage führte, „wann gibt es denn einmal eine Gemeinschaftsausstellung?“

Dem Wunsch der Besucher Rechnung tragen

Dieser Anregung tragen die Uttinger Künstler nun Rechnung: ab dem 10. November wird das BVS-Bildungszentrum Holzhausen mit der großen Gesamtschau, mit dem Titel „Wir“, für vier Wochen zur gemeinschaftlich genutzten Ausstellungsfläche. „Wir“, das sind Meike von Arndt, Angelika Böhm-Silberhorn, Martin Burger, Barbara Burger-Tanck, Kathleen Canady, Claudio, Peter Dietz, Dieter Finzel, Nannette Grimm, Mica Knorr-Borocco, Susanne Lautenbacher, Lore Meyer, Barbara Manns, Mario Milchbrandtweinstätter, Christiane Noll, Trine Pesch, Marianne Rahneberg, Ute Rossow, Harry Sternberg und Wenzel Ziersch und damit in der Hauptsache die Gruppe derjenigen, die sich mit ihrem Engagement der Ateliertage einen Namen gemacht haben.

„Wir“ im BVS-Bildungszentrum Holzhausen

Die Gemeinschaftsausstellung „Wir“ bietet den Besuchern eine Fülle kreativer Ideen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Video-Kunst, Plastik und Skulptur. Wer die Ateliertage flankierende Ausstellung in der Galerie unARTig kennt, wird wissen, welch eindrucksvolle Stil- und Materialvielfalt ab Mitte November im BVS-Bildungszentrum Holzhausen auf Entdeckung wartet. Jeder der teilnehmenden Künstler erarbeitet seit Jahren mit seinen Werkmitteln die selbstgewählten Themen und entwickelte besondere Expertise und individuelle Handschrift. Vom duftig zarten Aquarell bis zur pastos aufgetragenen Farb-Explosion, von der blitzschnellen karikaturhaften Einstrich-Zeichnung zur detailliert ausgearbeiteten Radierung, von geschwungenen Bronzeskulpturen bis zu planvollen Webarbeiten, darunter zudem eindrücklich komponierte Landschafts-Fotografien, erzählerisch dichte Collagen aus strahlenden Farbdrucken, organisch wirkende Filzkunstwerke und fragil elegante Tonarbeiten – ein abwechslungsreiches Kunsterlebnis für alle Sinne.

Zur Vernissage lädt die Künstlergemeinschaft alle Interessierten am Donnerstag, 10.11. abends 19 Uhr ins BVS-Bildungszentrum in Holzhausen, Seeholzstraße 1-3 in Utting ein. Nachfolgend steht die Ausstellung „Wir“ bis einschließlich Donnerstag, 15.12., jeweils Montag bis Freitag, zwischen 10 und 17 Uhr, sowie samstags und sonntags von 13 bis17 Uhr zur Besichtigung offen.